Schulgarten

2012 wurde auf dem Gelände der KGS Moringen ein 400 m² großer Schulgarten angelegt, der kontinuierlich weiterentwickelt wird. In einem abgegrenzten Bereich befindet sich ein Schulteich, mehrere Hochbeete, eine Wildblumenwiese, Frühblüher – und Gemüsebeete. Zur Ansiedlung von Eidechsen wurde ein Steingarten errichtet und eine Sanddüne erweitert die verschiedenen Biotope.

An der Zaunseite wurden Kletterpflanzen gepflanzt und die Wildsträucherhecke und Hainbuchenhecke ergänzt. Ebenfalls kam in den Garten ein großes Insektenhotel, das im Rahmen der Projektwoche gebaut wurde.

Betreut wird der Schulgarten durch 10 bis 15 Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs in einer Schulgarten AG. Die Schwerpunktklassen Naturwisssenschaften bearbeiten je ein Gemüsebeet.

Außerhalb des Schulgartens wurde auf dem Gelände der KGS die 2016 begründete Obstwiese auf die doppelte Größe erweitert im Zuge eines Umweltprojekt des 6. Jg. im Herbst 2017.

schulgarten