Berufsorientierung/Praktika

Berufspraktikum Einführungsphase (Jahrgang 11)

Die Schülerinnen und Schüler absolvieren in dieser Jahrgangsstufe ein zweites Berufspraktikum, das gezielter als in Klasse 9 einen Einblick in mögliche zukünftige Berufe bieten soll. Das Berufspraktikum findet unmittelbar vor den Sommerferien statt und umfasst einen Zeitraum von 2 Wochen. Im Anschluss an das Praktikum findet eine Reflexion zur Bedeutung des Praktikums bezogen auf die eigene Berufswahl statt. Diese Reflexion wird von der Politik-Wirtschaft-Lehrkraft durchgeführt.

Zur Vorbereitung des Berufspraktikums werden im Laufe des Schuljahres drei Projektbausteine angeboten, die von der Politik-Wirtschaft-Lehrkraft durchgeführt werden (siehe Berufsorientierung in der Einführungsphase)

Berufsorientierung in der Einführungsphase (Jahrgang 11)

bereits in Jahrgang 11 machen sich viele Schülerinnen und Schüler Gedanken über eine mögliche Berufswahl. Als Schule bieten wir, im Rahmen des regulären Unterrichts – insbesondere im Fach Politik-Wirtschaft – Hilfen für die Berufsorientierung an.

Nach Absprache mit dem Fachbereich Gesellschaft und in Kooperation mit dem Unterrichtsfach Politik-Wirtschaft bieten wir zur Vorbereitung des Berufspraktikums und zur Unterstützung der SuS bei der Berufsorientierung im Laufe des Schuljahres drei Projekte zur Berufsorientierung an. Diese Projektbausteine sind in das Unterrichtsfach Politik-Wirtschaft eingebunden. Die Ergebnisse der Projekte dokumentiert jeder Schüler/jede Schülerin fortlaufend in einer Portfoliomappe.

Tab. 1: Übersicht über die Projektbausteine

Baustein Organisation
Ziele, Chancen und Risiken der eigenen Lebensplanung (Spiel des Lebens, Selbst- und Fremdwahrnehmung) Projekttag mit der Klasse, Betreuung durch PoWi- Lehrkraft

Zeitpunkt: bis Mitte November

Berufsfelder (virtuell) erschließen und dokumentieren Erkennen eigener Interessen und Fähigkeiten durch Online-Selbsttest, Recherche zu Berufsfeldern
Eine (perfekte) Bewerbungsmappe erstellen Einführung in die Gestaltung normgerechter Bewerbungen, Bewerbungstraining in Kooperation mit in der Region ansässigen Firmen.

Studieninformationstage

Der 12. Jahrgang nimmt jedes Jahr an den Studieninformationstagen der Universität Göttingen teil. Die Universität Göttingen informiert dort einmal im Jahr im Februar / März in insgesamt 140 Fachveranstaltungen über ihr Bildungsangebot. Auf einer Erkundungsmeile im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG) stehen Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende der Fakultäten sowie der verschiedenen studienbegleitenden Institutionen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Zudem stellen sich auch Einrichtungen vor, die das studentische Leben in Göttingen prägen.

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs werden im Vorfeld über das Angebot der Universität Göttingen informiert und melden sich für diese Veranstaltungen über die Schule an.

Studienbotschafter der Universität Göttingen

Nach einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung für den gesamten 13. Jahrgang an der KGS Moringen, findet ein Workshop mit den Studienbotschaftern der Universität Göttingen statt. Hier informieren die Studienbotschafter über verschiedene Studienmöglichkeiten

Informationen über Studieninformationstage an anderen Universitäten liegen zentral im SekII Bereich für die Schülerinnen und Schüler aus.

Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit

Regelmäßige Sprechstunden

Sprechtage von dem für die KGS zuständigen Berufsberater Herr Friedrich werden speziell für die Oberstufenschülerinnen und –schüler einmal im Monat in der Schule angeboten.

Die Termine werden im SekII-Trakt zentral ausgehängt.

Informationsveranstaltungen

Zu Beginn des Jahrgangs 12 berät der Berufsberater Herr Friedrich in Kleingruppen die Schülerinnen und Schüler über mögliche Zukunftswege. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in dem Zusammenhang kostenlos das Buch „Studien- und Berufswahl Aktuell“

Informationsmaterial

Die von der Agentur für Arbeit herausgegebenen Informationsmaterialien für Abiturienten (z.B. Abi – dein Weg in Studium und Beruf) werden zentral im SekII Bereich für die Oberstufenschüler/innen ausgelegt.

Information über Freiwilligendienste

Freiwilligendienste sind eine gute Möglichkeit, interessante Erfahrungen zu sammeln und neue Kontakte knüpfen – Soziale Berufe kennenzulernen, Engagement zu zeigen und sich für Andere einzusetzen. Deshalb organisiert die KGS verschiedene Informationsveranstaltungen.

Freiwilligendienste im Ausland

Zu Beginn des 13. Jg. informiert „Eurodesk“ über Möglichkeiten eines Auslandsjahrs nach dem Abitur.

Freiwilligendienste in der Region

In Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bund informieren wir die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs über Möglichkeiten von FSJ und BFD in der Region Südniedersachsen.