Unterrichtsfach Technik

Ein Beitrag zur Allgemeinbildung

Durch praktische Erfahrungen und Erkenntnisse, stellt das Fach Technik eine Ergänzung zu den Fächern Mathe, Physik und NW dar. Im Zentrum des Technikunterrichts steht die Planung und der Entwurf sowie bei der Herstellung das Testen und Optimieren zweckgebundener technischer Gegenstände. Zudem werden die vor allem gestalterischen und einfachen handwerklichen Fertigkeiten aus dem Fach Werken (5./6. Jg.) durch theoretische und praktische Anteile in den Jahrgängen 7-10 erweitert und vertieft.

Das Unterrichtsfach Technik bietet vielfältig Möglichkeiten den Umgang von Zeichen- und Messinstrumenten sowie den Einsatz von Maschinen und Werkzeugen zu erlernen.

Die praktischen Projekte basieren auf fundierten theoretischen Inhalten, die sich an den unterschiedlichen Handlungsbereichen und Themenfeldern orientieren. 

Unterricht in der Werkstatt

In den Jahrgängen 5/6 wird Werken epochal/WPU angeboten.

Ab Jahrgang 7 findet Technik im Hauptschul- und Realschul-Bereich als WPU und ab Jahrgang 9 für zwei Jahre als Profilunterricht in der Werkstatt statt.

Unterrichtsinhalte orientieren sich am Kerncurriculum

Handlungsbereich

Themenfeld

Arbeiten und Produzieren

Sicheres Arbeiten mit Werkzeugen und Maschinen

Planen, Konstruieren und Herstellen

Technisches Zeichnen

Energie und Technik

Energiewandlungssysteme

Antriebssysteme

Bauen und Wohnen

Information und Kommunikation

Elektrische Stromkreise

Steuern und Regeln

Daten verarbeiten – digitale Schaltkreise

Die Computer automatisieren technische Prozesse

Natur und Technik

Regenerative Energien

Bionik